Lockerungen im Sport

Dominic Mayer Badminton, Bikepark, Capoeira, Fitness, Fußball, Gesundheitssport, Handball, Hauptverein, Kinder Sportclub, Leichtathletik, Nordic Walking, Stockschützen, Taekwondo, Tanzsport, Tischtennis, Trendsport, Turnen, Veranstaltungen, Volleyball, Yoga


Der Landkreis Ebersberg hat eine Allgemeinverfügung bezüglich weiterer Öffnungsschritte erlassen, die ab morgen, Donnerstag, 20. Mai 2021, 0.00 Uhr, in Kraft tritt. Hierdurch werden im Einvernehmen mit dem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege Öffnungen in den Bereichen Sport, Außengastronomie, Theater-, Konzert und Opernhäuser sowie Kinos zugelassen:
Eine Übersicht über die ab morgen geltenden Regelungen zum Sport im Landkreis findet sich in der Anlage. Kindern bis vierzehn soll in Gruppen bis 20 Teilnehmern und mit einem negativen Test Kontaktsport im Freien ermöglicht werden. Als Test gilt ein vor höchstens 24 Stunden vorgenommener und bestätigter POC-Antigentest oder Selbsttest oder ein PCR-Test. Für bis zu 20 Personen über vierzehn Jahren soll mit negativem Test kontaktloser Sport im Freien möglich sein. Der Landkreis hatte im Vorfeld dazu Trainerinnen und Trainern der Sportvereine kostenfreie Schulungen angeboten, in denen sie von medizinischem Personal darin unterwiesen wurden, Selbsttests mit den Kindern sicher durchzuführen. „Endlich gibt es auch wieder eine Perspektive für den Sport, die Fußballer dürfen wieder auf den Platz, wenn auch nur kontaktlos. Ich bin zuversichtlich, dass zusammen mit den Testungen als nächsten Schritt auch wieder Fußballspiele stattfinden werden“, freut sich Landrat Robert Niedergesäß.