Blick hinter die Kulissen – der Waldsportpark

Dominic Mayer Badminton, Capoeira, Fitness, Fußball, Gesundheitssport, Handball, Kinder Sportclub, Leichtathletik, Nordic Walking, Ohne Kategorie, Stockschützen, Taekwondo, Tanzsport, Tischtennis, Trendsport, Turnen, Volleyball

Heute stellen wir euch den Waldsportpark Ebersberg vor. Das weitläufige Areal umfasst ein Leichtathletikstadion, einen Kunstrasenplatz, Stockbahnen, eine Tennisanlage, einen Trimm-dich-Pfad, einer Downhill-Strecke, einen Skilift sowie derzeit brach liegende Freizeitsportflächen. Der Waldsportpark wird vom TSV Ebersberg, dem FC Ebersberg, dem ESC Ebersberg sowie vom TC Ebersberg genutzt. Der Förderverein Waldsportpark betreibt den Skilift und unterstützt die geplanten Bau- und Sanierungsmaßnahmen.

Das Waldsportpark-Stadion umfasst ein 105 x 68 Meter großes Fußballfeld sowie folgende Leichtathletikanlagen:
2x Weitsprung
1x Stabhochsprunganlage
1x Kugelstoßanlage
1x Diskuskäfig
1x Sperrwurf

Im Zuge der geplanten Baumaßnahmen müssen die bestehenden Leichtathletikanlagen teilweise versetzt bzw. erneuert werden.

Der Spatenstich für den ersten Bauabschnitt erfolgte durch Manfred Bergmeister am 25.06.1970 – die Geburtsstunde des Waldsportpark wiederholt sich dieses Jahr bereits zum 50. mal.

Im Jahr 1978 baut die Stadt Ebersberg den bestehenden Sanitär- und Umkleidetrakt. Leider entspricht das Gebäude heute nicht mehr den Anforderungen. Energetisch als auch in der täglichen Nutzung gibt es diverse Probleme. Unglücklicherweise sind sämtliche Räume nur über viele Treppenstufen erreichbar und somit nicht barrierefrei.

Die Planungen für den Neubau des Umkleide- und Funktionsgebäudes sowie der Werkstatt für den Platzwart befinden sich bereits in der finalen Phase. Bei idealem weiteren Verlauf wäre ein Baubeginn noch im Jahr 2020 möglich. Dieser wird von allen Nutzerinnen und Nutzern sehnlichst erwartet.

Blicken wir nun auf den Kunstrasenplatz im Südwesten der Anlage. Das Kunstrasenfeld wurde im Jahr 2011 anstelle eines Rasenplatzes angelegt und steht ganzjährig zur Verfügung.

Weiter geht es zu den Stockbahnen nördlich des Kunstrasenplatzes. Dort tragen die Stockschützen vom TSV Ebersberg und dem ESC Ebersberg ihre Wettkämpfe und Turniere aus.

Der Hartplatz unterhalb der Stockbahnen liegt derzeit brach und schreit förmlich nach einer Überplanung.

Als nächste Sportstätte stellen wir die Interims-Turnhalle bzw. den Sportcontainer vor.